• Künstlerinnen und Künstler
  • Technik
  • Stil
  • Art
  • Preis
Filter
Alle Filter zurücksetzen
1010
108
A Q U A G R I N G O
ALIAS
Ana Barriga
Andrea Wan
Björn Holzweg
Coco Bergholm
Doppeldenk
Edel Rodriguez
Elmar Lause
Florian Eymann
Flying Förtress
Form76
Guido Zimmermann
Igor Taritaš
Jakobus Durstewitz
Kunstrasen
Laurence Vallières
MadC
Marc Burckhardt
Michel Lamoller
Nychos
Okuda San Miguel
Pascal Kerouche
Peter Phobia
Slinkachu
Tizian Baldinger
Verschiedene Materialien
Aquarell auf Papier
Geschliffene Keramik
Gießkeramik
Siebdruck mit Aquarell handveredelt
Acrylic on wood
Handgemachte Neonröhren
Giclee print
Spray paint on wood
Bleistift und Wasserfarbe auf Papier
Assemblage auf Styrodur
Assemblage auf Holz
Acryl und Öl auf Papier
Acryl und Öl auf Holz
Heißkleber und Farbschutz
Karton
Tinte auf Papier
Tine auf Papierschnitt
Acryl auf Holz
Assemblage und Acryl auf Holz
Acryl und Marker auf Leinwand
Handbemalter Digitaldruck
Digitaler Fine-Art Druck
Neonröhren
Giclée-Druck
Öl auf Leinwand
Acryl on Paper
Leuchtkasten
Siebdruck
Charcoal & acrylic on paper
Scherenschnitt
Acryl auf Holz
Acryl auf Acrylglas
Acryl auf Leinwand
Skulptur
Stencil
Street Art
Fine Art
Zeitgenössisch
Fotografie
Graffiti
Typografie
Pop Art
Figurativ
Urban Art
Abstrakt
Print
Painting
Puzzle
Edition
Skulptur
Unikat
Sortieren nach Preis:
Aufsteigend Absteigend
Preisspanne
bis 200€ | zwischen 200€ und 500€ | über 500€ | Alle Preise
Filter
Zurücksetzen

Marc Burckhardt

Auf den ersten Blick erinnern Marc Burckhardts Malereien an die ›alten Meister‹ der Nordischen Renaissance. Und tatsächlich bedient Burckhardt sich dieser historischen Symbolik; verschränkt sie aber ganz bewusst mit zeitgenössischen Themen. So ist seine Kunst von Malern wie Albrecht Dürer, Lucas Cranach und Diego Rivera geprägt - gleichzeitig lassen sich aber auch Einflüsse von Comic-Künstlern wie Robert Crumb und Gilbert Shelton erkennen. Für seine meist auf Holz gemalten Bilder verwendet Burckhardt eine Mischung aus Öl- und Acrylfarben. Seine mythologische Bildsprache versteht er als eine Art visuelles, kollektives Gedächtnis: jedem Bild liegen symbolisch-kulturelle Wurzeln zugrunde, die Burckhardt in seinen Malereien auf eine ganz gegenwärtige Manier zum Leben erweckt. Marc Burckhardt (geboren 1962) ist ein US-amerikanischer bildender Künstler und Illustrator. Das Werk des Künstlers ist in zahlreichen privaten Sammlungen vertreten, so etwa bei Ralph Lauren, Oprah Winfrey, Jann Wenner, Patricia Arquette oder im Nachlass von Johnny Cash. Nicht weniger prominent sind seine bisherigen Ausstellungsorte: Rock and Roll Hall of Fame, The Art Institute of Boston, Art Basel (Miami und Basel), SCOPE (New York), The Martin Museum of Art (Texas), The Lisle Station Museum (Chicago), Mindy Solomon Gallery (Miami), Marder Gallery (Bridgehampton), Bash Contemporary (San Francisco) etc. Text: Helene Osbahr Mehr über Marc Burckhardt
Language Switch
DE | EN