AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Affenfaust Galerie, gelten für alle Bestellungen sowie Verträge und sollen den Kunsthandel zwischen uns und dem Kunden gerecht gestalten. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie deren Kenntnisnahme und Einbeziehung. Die AGB stehen Ihnen auf dieser Seite zur Verfügung und können jederzeit abgerufen sowie ausgedruckt werden.

I. Geltungsbereich

Für die Affenfaust Galerie und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erfordern die ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Affenfaust Galerie.

II. Vertragsschluss

Ihre Bestellung ist ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages.
Sie erhalten nach der Bestellung eine Bestellbestätigung per E-Mail, die den Eingang der Bestellung und die Einzelheiten aufführt.
Es handelt sich dabei lediglich um eine Information, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Die Bestellbestätigung ist keine Annahme Ihres Angebots.
Erst wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden, kommt ein Kaufvertrag zustande. Bitte beachten Sie, dass für Produkte, die aus ein und derselben Bestellung kein Kaufvertrag zustande kommt, wenn diese Produkte nicht in den Versandpapieren aufgeführt sind.

III. Widerruf, Rücksendungen

Es gilt das gesetzliche Widerrufsrecht für Online-Bestellungen von zwei Wochen, das heißt, Sie können Ihre Bestellung innerhalb dieses Zeitraums ohne Angabe von Gründen schriftlich (Brief, Fax, E-Mail) oder durch die Rücksendung der Ware widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt das rechtzeitige Absenden der Ware an die Affenfaust Galerie.

Sofern der Widerruf wirksam ist, sind die empfangenen Leistungen von beiden Seiten zurück zu gewähren. Für den Fall, dass die empfangene Ware nicht ganz oder teilweise oder in einem verschlechterten Zustand zurückgeschickt wurde, müssen Sie uns Wertersatz leisten. Das gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.

Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen wollen, gehen Sie bitte sorgfältig mit der Ware um, so können Sie auch die Wertersatzpflicht vermeiden. Schicken Sie die Ware am Besten in der originalen Verpackung zurück. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Käufer / die Käuferin.

IIII. Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die Adresse des Bestellers, bzw. an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Ein Liefertermin ist nur dann verbindlich, wenn er ausdrücklich zugesagt wurde.

Nach dem Empfang der Ware, hat der Käufer diese unverzüglich auf Schäden zu überprüfen und mögliche Schäden dem Spediteur gegenüber zu erklären.
Offensichtliche Schäden, die erst nach der Annahme der Ware bemerkt werden können gegenüber der Affenfaust Galerie innerhalb von drei Tagen gerügt werden. Erfolgt keine Rüge innerhalb dieser Frist, ist die Geltendmachung für offensichtliche Schäden ausgeschlossen.

IV. Fälligkeit, Zahlung und Verzug

Der Besteller kann zwischen folgenden Zahlungsmöglichkeiten wählen:
Paypal oder Vorauskasse.

V. Aufrechnung, Zurückbehaltung

Das Recht zur Aufrechnung gilt für den Besteller nur dann, wenn ein Aufrechnungsgrund von der Affenfaust Galerie anerkannt wurde oder ein solcher rechtskräftig festgestellt wurde. Um von einem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch zu machen, muss der Anspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

VI. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung Eigentum der Affenfaust Galerie

VII. Haftung

Die Affenfaust Galerie haftet nur dann, wenn sie selbst oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Affenfaust Galerie oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Handlung, haftet die Affenfaust Galerie nur für den Schaden, der bei Vertragsschluss vernünftigerweise voraussehbar war.

Die Haftung wegen zugesicherter Beschaffenheiten, bei Personenschäden sowie aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften, insbesondere dem Produkthaftungsgesetz, bleibt unberührt.

VIII. Gewährleistung, sachgemäße Behandlung

Die Affenfaust Galerie übernimmt für unabänderliche Veränderungsprozesse, zum Beispiel bei Fotografien oder Drucken, keine Gewährleistung.

Für alle anderen Fälle gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren, sie beginnt mit der Übergabe der Ware. Mängel, die innerhalb dieser Zeit entstehen und der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, werden kostenlos behoben. Ausgenommen sind Schäden aufgrund von natürlichem Verschleiß, unsachgemäßem Gebrauch und mangelnde oder falsche Pflege oder Lagerung. Siehe auch Nr. IV.

IX. Keine Einräumung von Rechten, Ausstellungen

Der Kauf eines Werkes begründet nur das dingliche Eigentum an der Sache. Nutzungsrechte werden durch den Kauf nicht eingeräumt. Der Weiterverkauf ist gestattet, jegliche Reproduktion, Verbreitung, Vermietung, öffentliche Zugänglichmachung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung ist nicht erlaubt.

Im Einzelfall kann die Zustimmung des betroffenen Künstlers eingeholt werden.

X. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Daten

Ihre Daten und Informationen nutzen wir für die Abwicklung der Bestellung, die Lieferung der Ware, das Erbringen von Dienstleistungen und die Abwicklung der Zahlung. Ihre Daten und Informationen nutzen wir auch zur Aktualisierung unserer Datensätze und zur Unterhaltung und Pflege Ihres Kundenkontos.

Wir nutzen ihre Daten – nur auf Wunsch – zum versenden unseres Newsletter, um sie über aktuelle Termine und Produkte zu informieren.

Wir werden ihre Daten mit Sorgfalt behandeln und nicht an an Dritte weitergeben.

XI. Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

DE | EN