It’s all over now
Verkauft
Größe: 55 cm x 34 cm x 16,5 cm
Jahr: 2016
Kanister, ausgeschnitten

Dieses Werk ist Teil des Knotenpunkt21 - Urban Contemporary Art Festivals . Alles zum internationalem Line-Up und weitere Infos auf www.knotenpunkt.net.

Hier geht's zur Übersicht aller Knotenpunkt21 Werke.

John Trashkowsky

Der schweizer Künstler John Trashkowsky beschreibt seine Kunst wie folgt: “Zeitgenössische Kunst, die Sie aus Ihrer antipsychotischen, kaffeetrinkenden, angstbesetzten, pillenschluckenden Paranoia herausholt. Mit Freude.” First World Problems, ausbeuterische Strukturen des Kapitalismus, Definitionen von psychischer und körperlicher Gesundheit, aber auch Krieg, Politik und Rassismus reflektiert Trashkowsky in seinen skulpturalen und installativen Arbeiten. Über seine Person ist wenig bekannt, denn auch sein Pseudonym ist eine bewusste Entscheidung. Oft sind es ikonisch aufgeladene Motive und Objekte oder auch Abfall (Trash), die Trashkowky in seinen minimalistischen Kompositionen zusammenbringt und damit teils ironische, teils dramatische Wendungen in den Köpfen von uns Betrachter*innen hervorbringt. Neben vielen Städten Europas war seine Kunst bereits in Ausstellungen in New York, Seoul, Moskau und Hongkong zu sehen.
Mehr über John Trashkowsky