Flamingo Print
Ausverkauft
Größe: 70 cm x 50 cm
Edition von: 12
Extras: Zertifikat
gerahmt: Nein
Nummeriert: Ja
Jahr: 2020
Signiert: Ja
Der Flamingo wird häufig mit der Redewendung “Phönix aus der Asche” in Verbindung gebracht, die einen Neuanfang nach einer großen Niederlage zu umschreibt. Vom einstigen Symbol der Auferstehung, dekorierte er später die Vorgärten amerikanischer Arbeiterfamilien als Plastikfigur. Heute wird der Flamingo als Ikone des Trash gefeiert.
Das Leipziger Künstlerduo Doppeldenk ist Experte darin, Paradoxien gegenwärtiger Lebenswirklichkeiten auf den Grund zu gehen. So war ihnen bei der Motivwahl der Arbeit “Flamingo” sicherlich bekannt, dass die Feuervögel in freier Wildbahn häufig der untergehenden Sonne entgegenfliegen.

Mehr von Doppeldenk

Doppeldenk

Das Künstlerduo Doppeldenk wirft uns mittels absurder Farbwelten die Paradoxie unserer heutigen Lebenswirklichkeit vor die Füße. Die in Neon-Gewand gehüllten, oft kritischen Thematiken richten einen Spiegel auf die uns umgebenen, wie die uns eigenen Inkonsistenzen. Doppeldenk ist nicht nur der Neologismus, der dem 1947 entstandenen Roman “1984” von George Orwell entstammt. Marcel Baer und Andreas Glauch benutzen diesen Begriff vielmehr als Topos für ihre Werke, die sich auf den ersten Blick mit ihren grell-bunten Neonfarben der Pop- und Subkultur bedienen und dadurch eine gewisse Vertrautheit suggerieren. Doppeldenk leben und arbeiten in Leipzig. Mehr über Doppeldenk
Language Switch
DE | EN