Push Plastik | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie

Push Plastik | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
Push Plastische Chirurgie Fuer Synthetische Daemmstoffe | Affenfaust Galerie
PUSH
Plastik
29.01.2016 - 13.02.2016

„Wollt ihr nicht mal einen Druck machen!?“

Diese Frage bekam die Hamburger Bildhauer-Crew PUSH des öfteren zu hören. Der Vorschlag traf auf wenig Begeisterung, denn die drei Styro-Künstler hatten keinerlei Ambition von der der gewohnten Dimension abzuweichen. Dennoch wurde die Motivation geweckt eine Edition herauszubringen bei der analog zu zum Drucken von zweidimensionalen Kunstwerken, die objekthaften Schriftzüge („Styrocuts“) vervielfältigt werden.

„Wir ham da jetzt ne Idee.“ hieß es 2015 und bereits am 29. Januar 2016 präsentiert PUSH eine erste Studie zum Thema „Vervielfältigung von Plastiken durch Tiefziehen“ im Print Shop der Affenfaust Galerie.

Es handelt sich also nicht um Drucke sondern um durch Unterdruck erzeugte Werke. Dabei wird ein Verfahren aus der Verpackungsindustrie angewandt, die thermoplastische Vakuumverformung unter Verwendung des wichtigsten Grundstoffes der Massenproduktion unserer Zeit – Plastik. So werden normalerweise z.B. auch Yoghurtbecher hergestellt werden. Zu sehen gibt es Kleinserien von individuell gestalteten Abdrucken einzelner Styrodur Styles. „Es ist jetzt möglich Liebhabern, denen ein orginal Styrocut bisher zu teuer oder zu sensibel war, ein original PUSH anbieten können. Das eröffnet uns ganz neue Räume“, so einer der drei Teilzeit-Streetarter.

Weiterlesen...
Vernissage

29.01.2016, 19:00

Laufzeit

29.01.2016 - 13.02.2016

Location

Affenfaust Galerie

Erfahre mehr von

DE | EN