Abdalla Al Omari

Anlässlich des G20 Gipfels in Hamburg laden Lemonaid und die Affenfaust Galerie zu ihrer eigenen Interpretation eines ›Spitzentreffens‹ ein.

Text zur Ausstellung ‚The Vulnerability Series Extended‘

Wir heißen den syrischen Künstler Abdalla Al Omari-Art in Hamburg willkommen. Al Omari, der aus Syrien flüchtete und heute in Brüssel lebt, illustriert in seiner Bildreihe ›The Vulnerability Series‹ (›Serie der Verwundbarkeit‹) Weltpolitiker als Vertriebene und nimmt ihnen damit ihre wichtigste Eigenschaft: die Macht. Plötzlich erscheinen sie im Auge des Betrachters selbst verzweifelt und ›verwundbar‹.

Al Omaris neue Arbeiten der Fortsetzung ›The Vulnerability Series Extended‹ werden in der Affenfaust Galerie erstmals öffentlich gezeigt. Auch hier stehen Macht und Ohnmacht nah beieinander. Im Rahmen des bevorstehenden G20 Gipfels gewinnt das Projekt eine ganz besondere Relevanz.

Zur Premiere von ›The Vulnerability Series Extended‹ heißen wir Euch herzlich willkommen. Eröffnet wird die Ausstellung von Selmin Caliskan, der ehemaligen Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland. Über die persönliche Bedeutung und enorme Reichweite seiner Arbeiten wird Al Omari in einem Artist-Talk sprechen. Außerdem wird er mit einem LIVE-Painting künstlerisch Bezug auf den G20 Gipfel nehmen und ein weiteres politisches Statement setzen.

Weiterlesen...

Shows mit Abdalla Al Omari

DE | EN