Aqueduct
3100€

inkl. MwSt / ohne Versand

Größe: 100 cm x 120 cm
Jahr: 2021

Dieses Werk ist Teil des Knotenpunkt21 - Urban Contemporary Art Festivals . Alles zum internationalem Line-Up und weitere Infos auf www.knotenpunkt.net.

Hier geht's zur Übersicht aller Knotenpunkt21 Werke.

Moritz Green

Das Werk von Moritz Green (auch bekannt als 'Golden Green') führt den Betrachter in ein phantastisches und dynamisches Universum, das reich an Ereignissen und Kontrasten ist. Seine Bildsprache zeigt auf den ersten Blick kantige Abstraktionen und seltsame Arrangements aus leuchtenden Farben und verschiedenen Formen. Auf den zweiten Blick offenbaren sie aber auch Zitate von figurativen Elementen, Fragmenten von Dingen und Architektur. Der Künstler arbeitet hauptsächlich mit Acrylfarbe auf Papier, Leinwand, Holz und Wänden. Beeinflusst ist er nach wie vor von der lebendigen Bildsprache der Graffiti-Szene, in der er seit vielen Monden tief verwurzelt und international bekannt ist. 1991, im Alter von 12 Jahren, malte Moritz Green sein erstes Graffiti während der ersten Graffiti-Ausstellung in Deutschland im Altonaer Museum, Hamburg. Zuvor war er Bühnenbauer am Deutschen Schauspielhaus, Arbeiter auf dem berüchtigten Hamburger Fischmarkt, Postbote, Pizzabote, Sänger, Statist, Schuhverkäufer, Lagerist, Hafenarbeiter, Call-Center-Agent und Reinigungskraft und studierte von 2004 bis 2008 Grafik. Moritz Green lebt und arbeitet als Künstler in Hamburg, Deutschland. 
Er ist Mitglied der europäischen Künstlergruppe Ultraboyz.
Mehr über Moritz Green
Switch language!

Please select your language / Bitte wähle deine Sprache

close / schließen