• Künstlerinnen und Künstler
  • Art
  • Technik
  • Stil
  • Preis
Filter
Alle Filter zurücksetzen
@kriegundfreitag
1010
108
1fachbeste
A Q U A G R I N G O
Aaron Li-Hill
ALIAS
Ana Barriga
Andrea Wan
Andrew Hem
Björn Holzweg
Bond Truluv
Coco Bergholm
Corinna Holthusen
D*Face
Darko C. Nikolic
Does
Doppeldenk
Edel Rodriguez
Eike König
El Bocho
Elmar Lause
Florian Eymann
Flying Förtress
Formula76
Giorgiko
Guido Zimmermann
Hati.Hati.Mas
Hendrik Czakainski
Jakobus Durstewitz
Joachim Bosse
Johan Schäfer
John Trashkowsky
Julia Benz
Kristin Kossi
Kunstrasen
Laurence Vallières
Leon Keer
Low Bros
MadC
Madderdoit?
Mando Marie
Marc Burckhardt
Marie-Claude Marquis
Markus Genesius
Mateo
Michel Lamoller
Mina Mania
Miss Me
Moki
Moritz Green
Murmure
Nafir
Nico Sawatzki
Nik Ramage
Nychos
Okuda San Miguel
Pablo Dalas
Pascal Kerouche
Paul Punk
PUSH
Random EXP
Rebelzer
Roamcouch
Ronan Dillon
Samy Deluxe
Shawn Huckins
Shepard Fairey
Slinkachu
Stefan Winterle
SweetUno
Thomas Baumgärtel
Tizian Baldinger
Tobias Kröger
Tony Futura
Various & Gould
Wojtek Klimek
Multiples
Delicacies
Buch
Wein
Leuchtobjekt
Zeichnung
Druck
Painting
Puzzle
Edition
Skulptur
Unikat
Letterpress
Intarsia
Collage
Spraypaint
Offset Print
Kohle
Fotoabzug
Acryl
Verschiedene Materialien
Aquarell
Keramik
Giclée-Druck
Bleistift
Assemblage
Tinte
Öl
Siebdruck
Stencil
Street Art
Fine Art
Zeitgenössisch
Fotografie
Graffiti
Typografie
Pop Art
Figurativ
Urban Art
Abstrakt
Sortieren nach Preis:
Aufsteigend Absteigend
Preisspanne
bis 200€ | zwischen 200€ und 500€ | über 500€ | Alle Preise
Filter
Zurücksetzen

Madderdoit?

Madderdoit? ist ein in Großbritannien geborener, autodidaktischer Straßenkünstler, der derzeit in Bristol, Großbritannien, lebt. Er begann 2012 mit Schablonen und Sprühfarbe zu experimentieren, nachdem er während seines Studiums an der Universität in die Welt der Graffiti und Street Art eingeführt wurde, und hat seitdem seinen Stil weiterentwickelt. Nachdem er 2015 nach Brighton (UK) gezogen war, wurde er schnell von Brightons urbaner Street Art- und Graffiti-Szene gefangen genommen und inspiriert. Dort begann er, seine Arbeiten unter dem Pseudonym "Madderdoit?" auf die Straße zu bringen. Die Themen seiner Werke variieren, aber in der Regel mischen sich monochrome Bilder mit leuchtenden Farben und Hintergründen, oft mit dem Thema Liebe. In den letzten Jahren hat Madderdoit? mit mehreren Wohltätigkeitsorganisationen zusammengearbeitet und seine Straßenkunst in Kampagnen zur Förderung der psychischen Gesundheit und der Selbstmordprävention integriert, da ihm diese Themen sehr am Herzen liegen. Seine Werke wurden bereits an Sammler in über 15 Ländern auf der ganzen Welt verkauft, und viele seiner Straßenkunstwerke sind noch heute in Brighton zu finden.
Mehr über Madderdoit?
Switch language!

Please select your language / Bitte wähle deine Sprache

close / schließen